Jugendzentren unserer Stadt

Klassenstufe 7 darf schnuppern

Am 16.10.2014 waren wir in verschiedenen Jugendzentren der Stadt. Wir trafen uns um 8 Uhr am Citytreff. Jenny, eine Mitarbeiterin dieser Einrichtung, erklärte uns, was wir hier alles machen können. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt. Die 1. Station hieß Yoki Yo Bowling. Die 2. Station fand ich echt cool, denn wir durften uns ein Getränk mixen. Es gab Verschiedenes zur Auswahl, wie zum Beispiel Himbeere oder Holunder. Bei der 3. Station konnte man nach Belieben Anstecker gestalten. Die 4. und für mich beste Station fand in einem dunklen Raum statt. Uns wurden die Augen verbunden und wir mussten Buchstaben ertasten, die z.B. in Mehl oder Wasser lagen.

 

Als nächste Einrichtung besuchten wir die Jugendpflege Auerbach. Dort stellten wir uns zunächst für ein Gruppenfoto auf. Auch hier wurden wir in Gruppen eingeteilt. In Raum 1 sollten wir sagen, was wir uns für unsere Stadt wünschen, beispielsweise ein Freibad oder einen Zoo. Raum 2 war für einen Wettbewerb hergerichtet, bei dem wir Farben mit Hilfe von Wasserflaschen mischten. Bei der letzten Station schauten wir einen Film an und sollten Orte erraten. Wer richtig lag, bekam etwas Süßes.

 

Die letzte Einrichtung war das High life. Die erste Aktion dort war cool: Wir konnten auf afrikanischen Trommeln spielen. Danach kletterten wir durch ein komisches Teil, ohne eine Schnur zu berühren. Als nächstes mussten wir mit einem Messstab Zahnbürsten in einen Becher bugsieren, das war nicht wirklich schön. Als letztes konnten wir uns an einem Schokobrunnen bedienen, das war echt lecker. Nachdem wir mit allem durch waren, haben wir noch Tischtennis gespielt. Um 12.30 Uhr war Schluss und wir sind nach Hause gegangen.

Mir hat der Tag sehr gefallen, weil wir sehr viel Spaß hatten. Ich würde es gern nochmal machen.

 

Vanessa Langhammer, Kl. 7a