Tierisch – tierisch

Stippvisite im Leipziger Zoo - Klassenstufe 5

Franzi Böhme, Kl. 5a, berichtet:

 

Die 5. Klassen unserer Schule trafen sich am 18.5. 2015 um 7.50 Uhr und warteten auf die Busse. Während der Fahrt haben wir Musik gehört, manche haben mit ihren Handys gespielt oder miteinander erzählt. Dann waren wir da und freuten uns schon auf den Zoobesuch. Wir mussten Aufgaben über Elefanten, Giraffen und Affen lösen. Manche haben mit den Elefanten begonnen, weil diese nicht weit entfernt waren. Wir sind dann zu den Affen gegangen und haben andere Tiere gesehen und fotografiert. Es waren sehr viele Affenarten zu sehen, zum Beispiel Orang Utans und Schimpansen. Anschließend liefen wir zu den Giraffen und haben uns dabei fast verirrt. Dort haben wir Rast gemacht und gegessen und getrunken.

 

Im Gondwanaland haben wir eine Bootsfahrt gemacht. Uns wurde dabei so warm, dass wir ins Aquarium gegangen sind. Dort gab es Schildkröten, Schlangen, Krokodile, Echsen und im oberen Bereich Haie und andere Fische. Hier durfte man sogar manche Fische anfassen.

Fast alle sind nach dem Rundgang in einen Shop gegangen und haben sich etwas gekauft. Gegen 14 Uhr fuhren wir mit den Bussen wieder nach Hause.

Während der zweistündigen Heimfahrt haben wir darüber erzählt, was wir alles erlebt haben. Alle haben diesen Tag genossen. Die vielen Tiere waren toll. Gegen 16.15 Uhr kamen wir an der Schule an. 

 

Leonie-Vanessa Eder, Kl. 5b berichtet:

 

Auf der Fahrt nach Leipzig haben wir viele schöne Dinge gesehen, zum Beispiel Parkhäuser und große Einfamilienhäuser. Als wir im Zoo ankamen, sind ganz viele erstmal zur Toilette gerannt, da wir keine Pause im Bus gemacht haben. Dann begann der Rundgang. Die meisten hatten Aufgaben zu drei Tieren zu lösen. Am Ende sind viele noch in den Souvenirshop gegangen und haben sich dort etwas gekauft…

Die Rückfahrt war sehr cool, manche haben sogar ein Video für Youtube gemacht. Auch die Lehrer sind eingeschlafen, das fanden wir sehr lustig. Allen hat dieser Tag Spaß gemacht.                                                                                                     

 

Axel Schreiter, Josephine Kühn, Janina Wuschek, Colin Kratzer, Kl. 5c:

 

Als wir im Zoo ankamen, wurden wir in viele kleine Gruppen aufgeteilt und haben uns über die Tiere informiert. Unsere Gruppe ging zuerst zu den Giraffen und schaute sich die großen Tiere an. Danach liefen wir sofort ins Pongoland zu den Menschenaffen. Als wir fertig waren, gingen wir zu den Elefanten.

Im Elefantentempel hat es ganz schön gestunken. Jetzt waren wir mit den Arbeitsblättern fertig und hatten Freizeit. Zu viert liefen wir ins Gondwanaland, machten dort eine Bootsfahrt und kletterten den Hochseilgarten entlang. Weil es uns im Gondwanaland zu warm war, gingen wir wieder hinaus und vertrieben uns die Zeit bei den vielen Tieren.

Zum Schluss waren wir noch an einem  Kiosk.