Der Neigungskurs "Architektur" stellt sich vor

Ausstellungseröffnung und Auszeichnung im Rathaus - Juni 2016

Neigungskurs Architektur

 

Inhalte des Kurses 

 

Perspektivisches Erfassen von Architektur

  • Zentralperspektive als Freihandzeichnung, Zeichnen von Situationen im Bereich Kaiserstraße
  • entralperspektive als Konstruktionszeichnung von einem Fluchtpunkt ausgehend

Überblick über Architekturepochen

  • Die Schüler halten Kurzvorträge zu wichtigen Architekturepochen und arbeiten die jeweils wichtigsten Merkmale zu Konstruktionsweise, Baumaterialnutzung und Stilelementen dieser Zeit heraus

 

Herstellen einer maßstabsgetreuen Bauzeichnung

  • Baupläne lesen lernen
  • Zeichnen von Grundrissen, Ansichten und Gebäudeschnitten zu einem vorgegebenen Gebäude

Geländeaufmaß

  • Aufmessen des fiktiven Bauplatzes an der Kaiserstraße
  • Geländenivellement an der Kaiserstraße

 

Entwurf für ein Gebäude an der Kaiserstraße

Die Bauaufgabe umfasste folgende Inhalte:

 

  • Entwerfen eines Gastronomiebereichs in mit einem Freizeitbereich, in dem die Sportart Parkour ausgeübt werden kann
  • Nebenräume mit Toiletten, Küche, Sozialbereich
  • Entwickeln von drei Wohnungsgrundrissen für Wohngemeinschaften, in denen Jugendliche gerne wohnenmöchten (jeweils 100 Quadratmeter mit 4 Zimmern, Küche, Bad)

Aufgaben

  • Erfassen der städtebaulichen Situation
  • Entwurfsskizzen anfertigen
  • Anfertigen von Arbeitsmodellen
  • Entwerfen von Grundrissen und Ansichten im Maßstab M 1:100
  • Anfertigen und Gestalten von Präsentationsmodellen M 1:50

 

Neigungskursleiter V.Müller

Impressionen