Deutscher Lehrerpreis

Am Wettbewerb beteiligten sich ca. 3500 Lehrer und Schüler. Aus diesen wurden 16 Pädagogen, davon 2 aus Sachsen, ausgezeichnet.

 

"Der Deutsche Lehrerpreis wird seit 2009 jährlich vom Philologenverband und der Vodafone Stiftung vergeben. In Kategorie eins können sich Lehrer mit ihren Unterrichtsmodellen bewerben, in Kategorie zwei schlagen Schüler ihre Lehrer für den Preis vor.

 

 

Insgesamt erhielten 16 Lehrer und sechs Lehrerteams aus dem gesamten Bundesgebiet die Auszeichnung. Sechs Preise gingen allein nach Nordrhein-Westfalen und vier nach Bayern. Über die Gewinner entschied eine Jury. Ihr gehören unter anderem die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) und die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth an."