Herzlich Willkommen!

"Der Kapitän geht nach fast 27 Jahren von Bord"

Unser Schulleiter Herr Batsch verabschiedet sich in den Ruhestand

Fotos: Hagen Hartwig / rechts im Bild Carmen Götz
Fotos: Hagen Hartwig / rechts im Bild Carmen Götz

31.01.2019

 "Ein Kapitän geht von Bord" - so lautete das Motto des Tages. Als Kapitän stand unser beliebter Schulleiter Herr Batsch im Mittelpunkt, der nach fast drei Jahrzehnten seinen letzten Arbeitstag an „seiner“ Schule verbrachte, um danach seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen.

Zahlreiche Lehrer, Schüler, Schulleiter, Elternvertreter, Partner, Gäste aus der Kommunalpolitik sowie Wegbegleiter verabschiedeten unseren Schulleiter gebührend mit einem umfangreichen Programm. Herr Batsch war sichtlich gerührt: „Damit hätte ich ehrlich nicht gerechnet und ich habe tatsächlich nichts von den Vorbereitungen mitbekommen“, gab er unumwunden zu.

 

In der Frühstückspause initiierte die Klasse 10b auf dem Schulhof einen Tanz-Flashmob für Herrn Batsch.

Die Klassensprecher und ihre Stellvertreter überreichten Blumen, bedankten sich herzlich im Namen ihrer Klassen und sprachen die besten Wünsche zum Abschied aus.

Keine Frage: Schon hier war Herr Batsch überwältigt.

 

Während der anschließenden Festveranstaltung in unserer Aula gab es jede Menge Lob für unseren Schulleiter.

Frau Carmen Götz, die ab Freitag, den 01.02.2019, den Platz im Direktorenzimmer einnimmt, bedankte sich im Namen aller Kollegen und Schüler:

 

„Wir sagen DANKE, was Sie für IHRE Schule, IHRE Kollegen und IHRE Schüler geleistet haben. Ihr Name wird untrennbar mit dieser Schule verbunden bleiben und ich bin mir ganz sicher, dass wir oft von Ihnen sprechen und auch künftig von Ihren Erfahrungen profitieren werden. Sie haben viele von uns nachhaltig geprägt und dabei war sicher nicht nur die Dauer der Zusammenarbeit ausschlaggebend.

 

Wir wünschen Ihnen für Ihren Ruhestand persönliches Wohlergehen, Zeit für viele schöne Dinge des Lebens, Aufgaben die auch Spaß machen, vielleicht auch neue Herausforderungen. …

Foto: Hagen Hartwig/Gabi Blume überreicht den Preis
Foto: Hagen Hartwig/Gabi Blume überreicht den Preis

Der MDR ist heute nicht da, die Bild-Zeitung auch nicht, die hat schon 2013 geschrieben „Der kann’s“, Sie waren schon zu Gast beim Bundespräsidenten und haben Herrn Obama die Hand geschüttelt. Der Blumenstrauß der Woche wurde Ihnen zuteil, Sie haben einen Oskar bekommen und der Deutsche Lehrerpreis wurde Ihnen auch schon verliehen.

 

Was ist da heute die angemessene Würdigung?

 

Da wir Ihnen nicht Unbehagen bereiten möchten, haben wir auf den Bambi verzichtet und uns für einen kleinen aber feinen Preis entschieden.

Wir zeichnen Sie mit der

 

GOLDENEN SCHOLL SCHULE FÜR IHR LEBENSWERK

 

aus."

Das Jugendblasorchster, unter der Leitung von Herrn Schmidt, Schüler der Schule und ehemalige Schüler umrahmten unter der Leitung von Frau Kratzer, Frau Hermann, Frau und Herrn Weinhold und Lucas Heß das Programm.

Fotos: M.Götz

Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Auerbach

Fotos: Hagen Hartwig
Fotos: Hagen Hartwig

 

Manfred Deckert, Oberbürgermeister von Auerbach, bedankte sich seiner Rede für die großartige Arbeit des Pädagogen und stets angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Auerbach. Als größte Ehrung konnte sich Herr Batsch im Goldenen Buch der Stadt Auerbach verewigen.

 

Unser Schuleiter, Herr Batsch, verabschiedet sich mit einer emotionalen und tiefergreifenden Rede

Fotos: Hagen Hartwig
Fotos: Hagen Hartwig

 

"Ein guter Lehrer ist der, der seinen Schülern vorlebt, was er von Ihnen verlangt."

 

Genau das ist es, was Herrn Batsch auszeichnet und was ihn so authentisch macht.

Genau das haben alle Anwesenden bei seiner großartigen Dankesrede spüren und hören können und drücken auch alle Kommentare in den verschiedensten Sozialen Netzwerken aus.

 

Chapeau, Herr Batsch !!!

 

 

Herr Batsch, übergibt mit ruhigem Gewissen seiner Nachfolgerin, Carmen Götz, den "Goldenen Schlüssel":

"Wir sind seit 2017 ein Team in der Schulleitung, aber wir arbeiten schon seit 1990 zusammen".

 

Das Amt des Stellvertreters übenimmt Herr Tim Reinholz und auch da ist er sich sicher:

"Die jungen Kollegen haben sich sehr gut in das Kollegium integriert und bereichern mit ihren frischen Ideen den Schulalltag."

Kulinarisch lud, unter der Leitung von Frau Blume, ein leckeres Buffet im Anschluss an die Veranstaltung zum Verweilen ein.

Wir wünschen beiden Pädagogen alles Gute und eine konstruktive Zusammenarbeit.


Anmeldung - Klassenstufe 5 - Schuljahr 2019/2020


Lernen für die Praxis 

Eine Oberschule ist besonders auf den Übergang in berufliche Bildungswege ausgerichtet. Praktisch, handwerklich oder technisch begabte Jugendliche werden optimal gefördert. Aber auch wirtschaftlich, sprachlich oder musisch interessierte Schülerinnen und Schüler, die an einer beruflichen Schule weiter lernen wollen, erwerben an der Oberschule eine gründliche allgemeine und berufsvorbereitende (Aus-) Bildung. weiterlesen

Abitur als Ziel

Zahlreiche Oberschulabsolventen mit Realschulabschluss setzen ihre Ausbildung am Beruflichen Gymnasium oder der Fachoberschule fort.  weiterlesen

Die Kartenansicht wird freundlicherweise durch das Amt für Kataster und Geoinformation des Vogtlandkreises (© www.vogtlandkreis.de) zur Verfügung gestellt. 


Prädikat für barrierefreie Schule